Begegnungsreisen

In früheren Jahren hatte ich Israel nur von der "schöneren Seite" her kennengelernt und hatte am Leben unter Besatzung nur wenig Anteil genommen (s. dazu meinen Beitrag "Versprich zu erzählen, was du gesehen hast" w.u.)  Ab 2006 suchte ich bevorzugt nicht-touristische Stätten auf, sprach mit Palästinensern diesseits und jenseits der Mauer. Den Anfang machte ein arabischer Waldorfkindergarten in Schfar'am. Dieser Besuch war mit impulsgebend, mich stärker für die traumatisierten Kinder im Gazastreifen einzusetzen. Ein Besuch im Gazastreifen, um die Möglichkeiten vor Ort zu erkunden, war jedoch wegen der Blockade nicht mehr möglich. Dies wiederum führte zu meiner Teilnahme an der ersten Seereise der Freegaza-Bewegung.  

 

Im Waldorfkindergarten Schfar'am                                                  Im Flüchtlingslager Ejn Sultan nahe Jericho     

 In dem Heft Grenzgänge im Januar. Zwischen Israel und Palästina, Verlag: AphorismA  (vergriffen) wurden die Erfahrungen dieser Reisen   (in den Januarwochen der Weihnachtsferien) festgehalten.  Auch in meinem Aufsatz "Versprich zu erzählen, was du gesehen hast" sind Eindrücke und Erlebnisse wiedergegeben. Er ist vor allem ein Bericht über die Beweggründe meiner Begegnungsreisen in Israel und Palästina. Er findet sich in der Sammlung von Günter Schenk (Hg), Denk ich an Palästina. "Palestine on my Mind", hier in englischer Übersetzung, "Promise to tell what you have seen"  ".

Grenzgänge im Januar. Zwischen Israel und Palästina. AphorismA, 2008, 78 Seiten (10,-€). Vergriffen. Einblick in das Manuskript: Grenzgänge im Januar.  

Denk ich an Palästina. Günter Schenk präsentiert 26 Zeugnisse aus unserer Zeit. Neu-Isenburg,/ Straßburg, 2010. 232 Seiten (18,- €).

 

   Eine weitere Begegnungsreise im November 2009: Mit Rabbiner Arik Asherman bei der Olivenernte.  Palästinensische Farmer bitten jedes Jahr die Rabbiner für Menschenrechte - RHR um Mithilfe bei der Olivenernte, mit der Aussicht auf einen gewissen Schutz von Angriffen benachbarter israelischer  Siedler. Hier ein Film von 2015.